­

Der Bremer Tennis-Club von 1912 e.V.
Ihr Tennisverein in Schwachhausen

Herzlich willkommen beim Bremer Tennis-Club von 1912, einem der traditionsreichsten Tennisvereine in Bremen.
Wir sind ein Verein für Spitzenspieler und für Breitensportler. Wir sind Verein für Jung und Alt in einem geselligen Umfeld und einer fröhlich-entspannten Atmosphäre.
Schauen Sie sich auf unserer Seite um; wir würden uns sehr freuen, Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen.

Weiter unten finden Sie unsere Angebote für Tennisinteressierte und Neumitglieder, zu denen Sie herzlich eingeladen sind.

Schnuppertraining für Tennisinteressierte

Haben Sie Interesse, (wieder) Tennis zu spielen? Sie sind herzlich willkommen: Melden Sie sich einfach zum unverbindlichen, kostenlosen Schnuppertraining an. Mit unserem Trainer Kolja Bremer wird es ganz bestimmt Spaß machen.
Weitere Informationen für (noch) Nichtvereinsmitglieder finden Sie HIER.
Probieren Sie es einfach aus!
Jetzt Anmelden

Einsteigertraining:
Ein guter Start!

Sie möchten einmal ausprobieren, ob Tennistraining etwas für Sie ist?
Unser Angebot für ein unkompliziertes, günstiges Gruppentraining für Vereinsmitglieder könnte das Richtige für Sie sein.
Ohne Verpflichtung ist es besonders für Einsteiger und neue Mitglieder gedacht!
Machen Sie mit!
Jetzt Anmelden

Clubliga goes Whatsapp!

Sie möchten neue Spielpartner kennenlernen und sich unkompliziert verabreden können? Dann ist der neue Modus unserer Clubliga vielleicht etwas für Sie.
Mehr Informationen

Neuigkeiten aus dem BTC von 1912

Eisvergnügen beim BTC!

27. Februar 2018|

Eine sehr alte Tradition aufnehmend wurde unser Platz 1 vor ein paar Tagen unter Wasser [...]

Regionsmeisterschaften der Jugendlichen im TNB

27. Januar 2018|

Überragendes Abschneiden unserer 12er! Ein bisschen Wehmut war bei einigen zu spüren, weil es [...]

Frühjahrsputz im Januar

22. Januar 2018|

Das konnte man sich wirklich nicht mehr ansehen: In den drei Garagen bei Platz 1 [...]

Workshop „Mentaltraining“

3. Januar 2018|

„Tennis wird im Kopf entschieden“ ist eine Aussage, die von Profis und Tennisexperten immer [...]

Verbandsmeisterschaften der Damen und Herren

17. Dezember 2017|

Mette und Tjade unter den Platzierten Nach 70 Jahren fanden Ende November die letzten Verbandsmeisterschaften [...]

Das Laub ist weg!

10. Dezember 2017|

Diesmal haben besonders viele Mitglieder mitgemacht: Beim diesjährigen Laubharken konnte wegen der großen Beteiligung von [...]

Boule-Turnier 2017

11. November 2017|

Das Bouleturnier ist November hat sich inzwischen zu einem festen Termin im jährlichen BTC-Kalender entwickelt. [...]

Informationen zu den Fusionsverhandlungen NTV und NWE

16. Oktober 2017|

Liebe Mitglieder, wie die meisten von Ihnen vermutlich wissen, wird seit ca. zwei Jahren [...]

Winteröffnungszeiten und Kurzurlaub im „12er“

29. September 2017|

Elke und Peter machen vom 6. bis 10. Oktober Urlaub! Ab dem 11. Oktober ist [...]

Schwachhauser Jugendmeisterschaften 2017

28. September 2017|

Drei tennisreiche Tage sind zu Ende gegangen. Vom 22.9. bis 24.9.2017 fanden die Schwachhauser Jugendmeisterschaften [...]

Borg McEnroe – Sondervorstellung für den BTC

26. September 2017|

Man muss schon über 40 Jahre alt sein, um es erlebt zu haben: Die unglaublichen Duelle zwischen dem ruhigen Schweden Björn Borg und dem amerikanischen Bad Guy John McEnroe. Besonders in Wimbledon haben die beiden sich epische Duelle geliefert. Nun gibt es einen Spielfilm über genau diese Zeit und dieses Thema. Grund genug, das wundervolle Kino Schauburg für eine Sondervorstellung zu buchen – und das einen Tag vor dem Filmstart! Seien Sie dabei am 18. Oktober um 20.30 Uhr. Der Eintritt kostet € 8,-. Reservierungen nimmt die Organisatorin Nanni Geis bis zum 17. Oktober gerne entgegen
Karten reservieren!
Seien Sie schnell, die Plätze sind begrenzt. Vielleicht findet ja der eine oder andere noch ein schönes altes Fila-Tennishemd im Schrank?   Inhaltsangabe: 1980 ist der 24-jährige Schwede Björn Borg (Sverrir Gudnason) die Nummer eins auf der Weltrangliste im Herren-Tennis, aber auch von den Spuren seiner langen Karriere gezeichnet: Er fühlt sich ausgebrannt und müde. Das mit Spannung erwartete Finale des renommierten Tennisturniers in Wimbledon steht bevor, bei dem der besonnene Borg gegen den 20-jährigen John McEnroe (Shia LaBeouf) antreten muss, einen ebenso hitzköpfigen wie exzentrischen Newcomer aus New York. Während sich Borg mit Hilfe seines Trainers Lennart Bergelin (Stellan Skarsgård) auf das Duell vorbereitet, sorgt McEnroe immer wieder für neue Schlagzeilen und fühlt sich bald von den Medien in einen Käfig gezwängt. Und so erkennen die beiden Männer trotz ihrer unterschiedlichen Persönlichkeiten, dass sie mehr verbindet, als man auf den ersten Blick ahnt… […]

Oktoberfest-Premiere

25. September 2017|

Oktoberfest in Bremen? In einem Tennisverein? Wer bisher glaubte, dass das nicht zusammen passt, wurde [...]

Load More Posts